Modul Schnellangriff

Beschreibung

Im einzelnen besteht das Modul aus einem patentierten MicroCAFS Mischventil, dem elektropneumatischen Luftregelventil und der patentierten MicroCAFS CMS Steuerung. optional kann die Luftregelkomponente auch direkt an das CAN Bus System des Fahrzeuges angeschlossen werden, falls entsprechende Programmierung verwendet wird.

Das zu verschäumende Wasser/Schaummittelgemisch wird von einer entsprechenden Druckzumischanlage (DZA) zur Verfügung gestellt. Es kann auch bereits vorgemischtes Löschmittel über eine Kreiselpumpe zugeführt werden.

In dieses Löschmittelgemisch wird nun über die MicroCAFS CMS und das Luftregelventil die Druckluft zur Erzeugung von Druckluftschaum in das Mischventil eingebracht. Auch hier kann optional mit zwei umschaltbaren Schaumqualitäten gearbeitet werden. Die Druckluft wird vor der Regelung über einen Druckminderer auf ein Druckniveau von ca. 10 bar eingestellt.

Aus taktischer Sicht empfehlen wir dringend eine solche Konzeption nur für Vorausfahrzeuge oder für Fahrzeuge mit vorwiegendem Verwendungszweck Schnellangriff mit einem Rohr einzusetzen, wo eine begrenzte zeitliche Einsatzdauer akzeptabel ist. Für Standardeinsatzfahrzeuge, die die komplette Palette der taktischen Einsatzmöglichkeiten abdecken sollen, ist nach unserer Meinung eine kontinuierliche Versorgung mit dem gewählten Löschmedium für mindestens drei Strahlrohre a 400 l/min über einen längeren Zeitraum hin unabdingbar. In diesem Fall empfehlen wir unbedingt eine Luftversorgung über einen Kompressor.

  • geringe Kosten durch Druckluftflaschen
  • geringer technischer Aufwand
  • geringes Gewicht

Sachkundigenschulung

Wir bieten regelmäßig Schulungen für den Sachkundigen an.
Nächster Termin: Dienstag, 18. September 2018, 9:00 Uhr
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie sich anmelden wollen oder wenn Sie weitere Informationen benötigen !