MC3000 Einzelkomponenten

Beschreibung

Das System wird in Einzelkomponenten geliefert und in das Fahrzeug eingebaut. Optional können die einzelnen Komponenten ausgewählt werden, soweit erforderlich. Zur Steuerung kann eine separate SPS Steuerung bestellt werden oder die Einzelkomponenten können in die bestehende Fahrzeugsteuerung (CAN Bus) mit Hilfe des MicroCAFS Technologie support eingebunden werden.

  • Einzelkomponenten zum Einbau in das Fahrzeug individuell soweit erforderlich
  • Kompressor separat angetrieben über Welle und Riemen oder hydraulisch oder mit zweitem Nebenantrieb
  • sehr genaue Schaumdosierung mittels Exzenterschneckenpumpen
  • einfachste Einknopfbedienung. Jede Funktion durch Betätigen nur eines Tasters möglich. Keine unnötigen Anzeigen.
  • kein Spülen der Schaummittelpumpen mehr erforderlich

Die Schaummitteldosierung erfolgt standardmäßig durch zwei Exzenterschneckenpumpen. Optional können bis zu vier Pumpen angeordnet werden. Die Durchflussmessung erfolgt berührungslos mittels magnetisch-induktiver Messtechnik. Durch die Dosierung mit Exzenterschnecken erfolgt die genaue und bei allen Drücken bis 12 bar zuverlässige Dosierung von Schaummittel über den gesamten Arbeitsbereich der Pumpen unabhängig von der Art (Viskosität) des Schaummittels

Die Erzeugung von CAFS erfolgt im patentierten MicroCAFS Mischkammerventil ohne nennenswerte Druckverluste und ohne Einschränkung des Wasserdurchflusses. Hierbei wird mit einem ebenfalls patentierten Verfahren die Druckluft über proportionale Ventiltechnik über das Mischventil in das Wasser/Schaummittelgemisch eingebracht. Aufgrund der reaktionsschnellen Mess- und Regeltechnik kann die Anlage auch stark schwankende Betriebsverhältnisse, wie z.B. beim Taktbetrieb weitgehend ausgleichen.

Die Anlage erlaubt CAFS-Volumenströme mit Wasseranteil bis mindestens 800 l/min (entspricht ca. 1.200 l/min Volumenstrom Druckluftschaum bei 6 bis 7 bar und einer entspannten Schaummenge von mindestens ca. 3.200 l/min) und ist daher auch für Betrieb mit Werfer oder mehreren Strahlrohren geeignet und bietet ausreichend Kapazität für effiziente und sichere Brandbekämpfung auch im Innenangriff und bei Industriebränden.

Taktische und einsatztechnische Grundregeln sind auch bei der Brandbekämpfung mit CAFS zu beachten und es ist stets auf genügende Eigensicherung der Einsatzkräfte zu achten. Das Einsatzpersonal ist auf die Brandbekämpfung mit CAFS regelmäßig und ausreichend zu schulen.

Nennleistung Komponenten

Wasser + Schaummittel (WS):

DZA 16   ( DZA 24,  DZA 36)
Exzenterschneckenpumpen
18 l/min (2 Pumpen) bis max.36 l/min (4 Pumpen)

Wasser + Schaummittel + Luft (DLS):

DLS 2400/800
Kompressor 2400 l/min bei 10 bar
Wasserleistung bis mind. 800 l/min
Verdrängung DLS nass 30% bis 40%
Verdrängung DLS trocken 70% bis 90%

Arbeitsdruck:

1 – 10 bar

Antriebsleistung Kompressor:

ca. 22 kW

Elektr. Stromaufnahme 24 V:

ca. 50 Ampere (bei 2 Schaumpumpen)
(zusätzlich ca. 20 Ampere je zusätzlicher Pumpe)

MicroCAFS Schaum-Druckzumischanlage DZA 16

Spezifikation:

Elektronisch gesteuerte Druckzumischanlage

Schaumzumischrate:

0,1 – 6% (Schrittweite: 0,1%),
maximale Förderleistung 18 l/min

Pumpe:

2 Exzenterschneckenpumpen
Förderleistung 0,1 – 18 l/min bei Saughöhe = 0m
Förderdruck max. 12 bar bei Zulauf

Material:

Pumpengehäuse Edelstahl 1.4571
Rotierende Teile Edelstahl 1.4571
Rotor Edelstahl 1.4571
Stator EPDM (F65A)

Fördermedium:

Schaummittel für Feuerlöschanwendungen
Dichte ca. 1 kg/dm³
Viskosität ca. 1 mm²/s
Betriebstemperatur +5 - +45°C
Niedrigere Außentemperaturen mit Begleitheizung

Antrieb:

Elektromotor 24 V DC, elektronisch geregelt

Sicherheit:

integrierter Trockenlaufschutz mit Notabschaltung (Antrieb)

Optional:

DZA 24 mit 3 Schaummittelpumpen (max.27 l/min)
DZA 32 mit 4 Schaummittelpumpen (max.36 l/min)

Schraubenkompressor optional

Nennleistung:

2.400 l/min. bei 10 bar, max. 3.000 l/min.

Antrieb:

Riemen, direkt, hydraulisch, nicht schaltbar,
elektropneumatische Leerlaufsteuerung

Kühlung:

Luftkühlung

Sicherheit:

Überdruckventil (Luft), Überhitzungsschutz (Öl)
Aufwärmautomatik (Öl)

patentiertes MicroCAFS Mischkammerventil MK51

  • Patentiertes Kernstück der Druckluftschaumanlage mit angebauter Umschaltung der Schaumqualität zwischen „nassem“ und „trockenem“ Druckluftschaum
  • Ohne Störkörper im Durchflussquerschnitt
  • Ohne größere Druckverluste

 

Farbgebung

Kompressor:

Standard Hersteller (Schwarz)

Mess-/Regelkomponenten:

blau

patentierte MicroCAFS Luftsteuerung  MC CMS (CAFS Management System)

  • Elektronisch gesteuertes Luftventil mit Filtereinheit, zur Lufteinsteuerung in den Flüssigkeitsstrom
  • nur optional ohne Anbindung an CAN Bus des Fahrzeuges
  • Schaltschrank mit SPS-Steuerung
  • optional: Bedienpult abgesetzt mit LCD Display
  • Display zeigt Dosierwert, Wasserdurchfluss, div. Warnmeldungen für Betrieb

 

Bedienung

Bedienung:

Mittels Drucktaster

Funktionen:

Aus / Schaumzumischung / DLS „nass“ / DLS „trocken“
+/- Taster für Schrittweise Dosierung (Schrittweite 0,1%)

  • optional: Vorbereitung zur Integration des Bedienpultes in den bauseits vorhandenen Pumpenbedienstand des Löschfahrzeuges
  • Einfache Einknopfbedienung. Jede Funktion durch Betätigen nur eines Tasters möglich. Keine unnötigen Anzeigen.
  • Maße/Gewichte ca. Angaben; Änderungen jederzeit vorbehalten.
  • Detailklärung erfolgt nach Auftragsvergabe.

Sachkundigenschulung

Wir bieten regelmäßig Schulungen für den Sachkundigen an.
Nächster Termin: Dienstag, 05. Juni 2018, 9:00 Uhr
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie sich anmelden wollen oder wenn Sie weitere Informationen benötigen !